Dernbach

Naturschutz, Menschen in Not und Kleinspielfeld: Campus-Schüler legen sich für guten Zweck richtig ins Zeug

Am Dernbacher Privatgymnasium Raiffeisen-Campus (RC) ist es seit Jahren eine gute Tradition, dass sich die Schüler beim Aktionstag „Mein Tag für“ für den guten Zweck einsetzen. An dem Tag haben die Gymnasiasten zwar keinen Unterricht, arbeiten müssen sie aber dennoch. Den eintägigen Praktikumsplatz besorgen sie sich selbst – in der Familie, bei Freunden oder in heimischen Unternehmen. Für ihren Arbeitseinsatz gibt es natürlich auch eine Entlohnung, die in einem Arbeitsvertrag zuvor festgelegt wird. Das Geld behalten die Campus-Schüler aber nicht selbst, sondern spenden es für karitative Zwecke. In diesem Jahr konnten sich die Jugendlichen bei „Mein Tag für“ zwischen zwei Projekten entscheiden: der Initiative „Leben helfen“, die sich für Menschen in Not einsetzt, und das Kleinsportfeld, das anstelle einer Sporthalle auf dem RC-Schulgelände allein aus Spendengeldern gebaut werden soll.

Stephanie Kühr Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net