Montabaur

Name ist für Anne-Frank-Schule Verpflichtung: Montabaurer Bildungseinrichtung ist 50 Jahre alt

Wer heute die Aufnahmen der ersten bemannten Mondlandung im Jahr 1969 sieht, bekommt einen guten Eindruck davon, wie viel Zeit seitdem vergangen ist. Im selben Jahr, in dem Neil Armstrong die geschichtsträchtigen Schritte auf dem Erdtrabanten tat, wurde in Montabaur eine neue Schule gegründet – und diese ist nun ein halbes Jahrhundert alt. Das Erstaunlichste an der Anne-Frank-Realschule ist dabei sicherlich ihre sehr hohe personelle Kontinuität: Gerade einmal drei Schulleiter zählte sie in fünf Jahrzehnten. Schulsekretärin Walburga Best war sogar stolze 46 Jahre im Amt, bevor sie mit dem Eintritt in den Ruhestand 2015 abgelöst wurde. Alle Mitarbeiter möchten so lange wie möglich an der Bildungseinrichtung bleiben, stellt Schulleiter Ernst-G. Carstensen deshalb zufrieden fest. „Es muss etwas dran sein an dieser Schule“, findet nicht nur der Pädagoge.

Thorsten Ferdinand Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net