Nentershausen

Nach Auffahrunfall: Autofahrerin flüchtet mit 2,9 Promille

Eine offenbar sturzbetrunkene Autofahrerin hat am Dienstag einen Unfall in Nentershausen verursacht. Die Frau (45) fuhr um 9 Uhr auf dem Edeka-Parkplatz rückwärts mit ihrem VW-Polo gegen einen Kleinlaster und flüchtete. Ein Zeuge hatte sich jedoch das Kennzeichen notiert.

Nentershausen – Eine offenbar sturzbetrunkene Autofahrerin hat am Dienstag einen Unfall in Nentershausen verursacht. Die Frau (45) fuhr um 9 Uhr auf dem Edeka-Parkplatz rückwärts mit ihrem VW-Polo gegen einen Kleinlaster und flüchtete. Ein Zeuge hatte sich jedoch das Kennzeichen notiert.

Die Montabaurer Polizei traf die Frau kurze Zeit später stark alkoholisiert in ihrer Wohnung an. Der Alco-Test ergab einen Wert von 2,92 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein eingezogen. Der Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf 1200 Euro.