Dierdorf/Ransbach-Baumbach

Lastwagen kippt um: Gefahrgut auf der A 3 verteilt

Am Mittwoch ist es gegen 15:40 Uhr auf der A3 zwischen Dierdorf und Ransbach-Baumbach zu einem Verkehrsunfall gekommen. Beteiligt: ein LKW, mit nicht ungefährlicher Ladung.

Ein mit Gefahrgut beladener LKW hatte die Autobahn 3 in Fahrtrichtung Frankfurt/Main blockiert.
Ein mit Gefahrgut beladener LKW hatte die Autobahn 3 in Fahrtrichtung Frankfurt/Main blockiert.
Foto: Sascha Ditscher

Der LKW geriet laut Polizei aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern und fuhr infolge dessen in den Straßengraben. Die auf dem Planenauflieger mitgeführte Ladung wurde durch den Unfall teilweise auf der Fahrbahn verteilt.

Da die Ladung des Lastwagen als Gefahrstoff ausgewiesen war, wurde diese von der Feuerwehr auf ihre Gefährlichkeit überprüft. Nach Angaben der Feuerwehr geht von dem geladene Kunststoffgranulat jedoch nur in Verbindung mit Hitze eine Gefahr aus.

Da eine Hitzeentwicklung aufgrund der Witterung ausgeschlossen werden konnte, erfolgte unverzüglich die weitere Räumung der Unfallstelle, die mehrere Stunden andauerte.

Durch den Verkehrsunfall kam es in der Fahrtrichtung Köln und in der Fahrtrichtung Frankfurt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, da die Autobahn zeitweise in beide Fahrbahnrichtungen voll gesperrt werden musste.