Archivierter Artikel vom 18.09.2011, 13:32 Uhr
Plus
Enspel/Koblenz

Fall Herkenroth: Unfallfahrer muss für eineinhalb Jahre in Haft

Erst betrinkt er sich mit Bier und Schnaps. Dann setzt er sich mit mindestens 1,86 Promille ans Steuer seines Golfs – und rast die junge Michelle Herkenroth fast tot. Jetzt, gut ein Jahr nach dem Horrorunfall bei Hachenburg, ist klar: Der Fahrer (19) muss wegen Trunkenheit im Verkehr und fahrlässiger Körperverletzung 1,5 Jahre in Haft. Das ist das Ergebnis des Berufungsprozesses am Landgericht Koblenz.

Lesezeit: 3 Minuten