Archivierter Artikel vom 14.05.2022, 06:45 Uhr
Plus
Holler

Die Hände gebunden: Warum ein „Autofriedhof“ nicht unbedingt illegal ist

Wer derzeit mit dem Auto aus Niederelbert kommend nach Holler fährt, entdeckt sie zwangsläufig: eine gute Handvoll VW Lupos am Straßenrand. Einige der Kleinwagen sind angemeldet, andere haben derzeit kein offizielles Kennzeichen. Mehrere Passanten stellten sich die Frage, warum die Gemeinde oder das Ordnungsamt eigentlich nichts gegen diesen mutmaßlichen „Autofriedhof“ unternehmen.

Von Thorsten Ferdinand Lesezeit: 3 Minuten