Höhn

Aus Kurve geflogen: 19-jähriger Autofahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall am frühen Samstagmorgen ist ein 19-Jähriger schwer verletzt worden. Laut Polizei war er mit seinem Auto zu schnell unterwegs, und er hatte Alkohol getrunken.

Ein Warndreieck
Symbolbild.
Foto: dpa

Der junge Mann aus der Verbandsgemeinde Rennerod war gegen 1.50 Uhr auf der Rheinstraße (B255) in der Ortslage Höhn in Richtung Hellenhahn unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve verlor er laut Polizei aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und vorherigem Alkoholkonsum die Kontrolle über sein Auto und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort stieß er mit der linken Seite gegen eine Hausmauer und schleuderte zurück auf die andere Straßenseite, wo er wiederum gegen eine Grundstücksbegrenzung stieß und in die Mitte der Fahrbahn zurückgeschleudert wurde.

Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden. Die Bundesstraße war für Bergungsarbeiten circa eineinhalb Stundenvoll gesperrt. Es waren Polizei, DRK und Feuerwehr im Einsatz.

me/Polizeibericht