Plus
Region

Premiumwege beworben: Wisper-Trails zeigen Flagge fürs Wandern

Von Thorsten Stötzer
Große Tafeln mit übersichtlichen Landkarten verschaffen den Wanderern an den Startpunkten einen Überblick über die Wisper-Trails.  Foto: Thorsten Stötzer
Große Tafeln mit übersichtlichen Landkarten verschaffen den Wanderern an den Startpunkten einen Überblick über die Wisper-Trails. Foto: Thorsten Stötzer

Die Wisper-Trails sind endgültig eröffnet, Fahnen wehen an den Startpunkten der insgesamt 15 Premium-Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 209 Kilometern. Vermarktung und Entwicklung laufen zugleich immer stärker an. Messe-Auftritte in Limburg, Stuttgart und Koblenz haben in den vergangenen Wochen für Aufmerksamkeit gesorgt und den Wispertaunus bekannter gemacht.

Lesezeit: 2 Minuten
Zudem ist ein 40-seitiges Heft erschienen. Es enthält Landkarten und Höhenprofile zu jeder Strecke, der Schwierigkeitsgrad wird in Wanderstiefeln angezeigt. Länge, Gehzeit, empfohlene Laufrichtung, Waldanteil und die bei der Zertifizierung erhaltenen Punkte sind weitere Angaben in der Broschüre. Parkplätze, Haltestellen und Startpunkte finden die Wanderer ebenso in der Publikation, Fotos wecken ...
Möchten Sie diesen Artikel lesen?
Wählen Sie hier Ihren Zugang
  • 4 Wochen für nur 99 Cent testen
  • ab dem zweiten Monat 9,99 €
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Newsletter, Podcasts und Videos
  • keine Mindestlaufzeit
  • monatlich kündbar
E-Paper und
  • 4 Wochen gratis testen
  • ab dem zweiten Monat 37,- €
  • Zugriff auf das E-Paper
  • Zugriff auf tausende Artikel
  • Newsletter, Podcasts und Videos
  • keine Mindestlaufzeit
  • monatlich kündbar
Bereits Abonnent?

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Oder finden Sie hier das passende Abo.

Anzeige

Wanderwegenetz ist ein gefördertes Leader-Projekt

„Premiumwandern im Wispertaunus“ ist ein Leader- gefördertes Projekt der Regionen Rheingau und Taunus. So ist in den letzten fünf Jahren mit den Wisper-Trails ein nach dem Deutschen Wanderinstitut zertifiziertes Wanderwegnetz entstanden. Heute sind die Wisper-Trails im besonders dünn besiedelten, waldreichen und naturbelassenen Gebiet entlang der Wisper das Verbindungselement zwischen den beiden Unesco Weltkulturerben Oberes Mittelrheintal und Obergermanisch-Raertischer Limes und damit auch zwischen den beiden zertifizierten Fernwanderwegen „Rheinsteig“ und „Limes Erlebnispfad“.

Mit dem 44 Kilometer langen Wispertaunussteig und den 14 Rundwanderwegen warten insgesamt 208 Kilometer Premium-Wanderwege darauf, entdeckt zu werden. ths
Meistgelesene Artikel