Plus
Limburg

Nach Randale in einer Moschee: Angeklagter muss in Psychiatrie

Von Kerstin Kaminsky
Foto: dpa/Symbolfoto

Er hat in der Weilburger Moschee randaliert und noch etliche weitere Straftaten begangen – nun muss ein 25-jähriger Mann nach seinem Gerichtsverfahren in eine psychiatrische Klinik. Insgesamt 19 Straftaten im Zeitraum zwischen Oktober 2017 und Februar 2020 hatte Staatsanwältin Birgit Huppers in der Anklageschrift gegen einen zuletzt in Limburg wohnenden 25-jährigen Mann somalischer Herkunft zusammengefasst.

Lesezeit: 2 Minuten
Arzt angegriffen und Patientinnen in Klinik begrapscht So ging er einem seiner behandelnden Ärzte an die Gurgel, bedrohte und begrapschte Mitpatientinnen und demolierte parkende Autos. Bei der Festnahme wehrte er sich mit Schlägen und Tritten gegen die Polizisten, und auch gegen einen Richter am Amtsgericht wurde er handgreiflich. Allerdings beging der ...