Plus
Limburg/Rhein-Lahn

Maßnahmen im Bistum Limburg: So sollen 64 Maßnahmen gegen sexuellen Missbrauch greifen

Bischof Georg Bätzing treibt in seinem Bistum die Aufklärung der Missbrauchsfälle weiter mit Vehemenz voran.
Bischof Georg Bätzing treibt in seinem Bistum die Aufklärung der Missbrauchsfälle weiter mit Vehemenz voran. Foto: dpa

64 Maßnahmen sollen zukünftig im Bistum Limburg sexuellen Missbrauch verhindern und mehr Transparenz schaffen. Das wurde bei der Veröffentlichung der Ergebnisse des Projekts „Betroffene hören – Missbrauch verhindern“ im Juni 2020 in der Frankfurter Paulskirche verkündet. Inzwischen ist die Umsetzung der Maßnahmen angelaufen.

Lesezeit: 2 Minuten
Verantwortlich für die Implementierung ist der Bischöfliche Beauftragte Dr. Caspar Söling. Bis Herbst 2023 sollen unter seiner Leitung alle Maßnahmen im Bistum Limburg umgesetzt werden. „Das ist für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Wir werden sie nur bewältigen, wenn wir sie mit klaren Prioritäten und verbindlichen Zuständigkeiten und Zeitplänen angehen.“ Entsprechend ...