Plus
Diez

Mann wegen Trunkenheit und Unfallflucht angeklagt: Verteidigerin handelt gegen Willen des Angeklagten

Von Andreas Galonska
Foto: dpa/Symbolfoto

Schon zum Verhandlungsbeginn gab es eine dicke Überraschung für Richter Martin Böhm, denn ein wegen Unfallflucht und Trunkenheit am Steuer angeklagter Mann (56) gab die Tat sofort zu. „Ich bin schuldig, ich bin schuldig“, bekannte er. Der weitere Prozess hielt jedoch noch eine weitere Überraschung parat.

Lesezeit: 2 Minuten
„Warum haben Sie denn dann Einspruch gegen den Strafbefehl eingelegt?“, wollte der Richter wissen. Eine Antwort fiel dem Mann zunächst schwer. Es stellte sich aber bald heraus, dass seine Verteidigerin, die inzwischen das Mandat niedergelegt hat und daher nicht im Diezer Amtsgericht erschienen ist, den Einspruch in Namen des Angeklagten ...