Birlenbach-Fachingen

Bürger verärgert über Neuregelung der Straßenbaukosten in Birlenbach-Fachingen

Statt einmaliger Kosten sollen in wiederkehrende Beiträge für den Straßenausbau in Birlenbach-Fachingen erhoben werden. Der Beschluss des Gemeinderats hat für Unmut gesorgt, da viele Bürger nicht damit einverstanden sind, dass sie immer wieder für Ausbaukosten zahlen müssen.

Anzeige

Birlenbach-Fachingen. Statt einmaliger Kosten sollen in wiederkehrende Beiträge für den Straßenausbau in Birlenbach-Fachingen erhoben werden. Der Beschluss des Gemeinderats hat für Unmut gesorgt, da viele Bürger nicht damit einverstanden sind, dass sie immer wieder für Ausbaukosten zahlen müssen.

Zu dem Thema wurde von der Gemeinde zu einer Einwohnerversammlung eingeladen, die auf große Resonanz stieß. Bürger beklagten sich darüber, dass sie nicht vor der Entscheidung des Gemeinderates über die Neuregelung informiert worden sind.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochausgabe der Rhein-Lahn-Zeitung.