Archivierter Artikel vom 25.06.2010, 14:40 Uhr
Aar

„Wir machen mit“ zieht Zwischenbilanz der Haitihilfe

12 000 Euro sind mittlerweile auf dem Spendenkonto der Initiative „Wir machen mit“ eingegangen. Das Konto hat die Verbandsgemeinde Hahnstätten eingerichtet. „Wir machen mit“ hatte sich nach der Erdbebenkatastrophe auf der Karibikinsel Haiti neu formiert, um den Not leidenden Menschen zu helfen.

Aar – 12 000 Euro sind mittlerweile auf dem Spendenkonto der Initiative „Wir machen mit“ eingegangen. Das Konto hat die Verbandsgemeinde Hahnstätten eingerichtet. „Wir machen mit“ hatte sich nach der Erdbebenkatastrophe auf der Karibikinsel Haiti neu formiert, um den Not leidenden Menschen zu helfen.

„Aufgrund der sehr unübersichtlichen Lage im Erdbebengebiet haben wir uns noch nicht für ein konkretes Projekt entschieden, denn wir wollen, dass die Spenden direkt dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Sie dürfen nicht in dunklen Kanälen verschwinden“, berichtet der Arzt Achim Lauer aus Burgschwalbach. Lauer steht im Kontakt zu zahlreichen Hilfsorganisationen, die ihm über die Lage vor Ort informieren.

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenendausgabe der Rhein-Lahn-Zeitung