Archivierter Artikel vom 22.05.2019, 20:16 Uhr
Plus
Kaltenholzhausen

Windkraft: Situation bleibt unklar

Die Situation in Kaltenholzhausen gibt weiter Rätsel auf. Was hat Ortsbürgermeisterin Roselinde Zimmermann dazu bewogen, im vergangenen Jahr einen Pachtvertrag über den Bau von Windkraftanlagen mit der Firma Gaia abzuschließen, obwohl ihr dazu die Zustimmung des Gemeinderats fehlte (die RLZ berichtete)? Dabei schien das Thema Windkraft in Kaltenholzhausen vom Tisch, als sich der Gemeinderat im Dezember vergangenen Jahres gegen die weitere Planung von Windkraftanlagen im Gemeindewald aussprach. Diesem Beschluss ging ein jahrelanges Hin und Her über eine mögliche Beteiligung von Kaltenholzhausen an einem Windkraftprojekt in Hünfelden voraus.

Von Uli Pohl Lesezeit: 2 Minuten