Archivierter Artikel vom 12.04.2020, 09:29 Uhr
Limburg

Weiträumige Sperrungen der Innenstadt: 15-Jährige drohte mit Suizid

Eine 15-Jährige hat am Samstagmittag damit gedroht, sich vom Obersten Stock des Limburger Omnibusbahnhofes zu stürzen. In der Folge kam es zu Sperrungen in der Innenstadt.

Foto: dpa

Nachdem die 15-Jährige Suizidabsichten geäußert hatte, haben Mitarbeiter des Ordnungsamtes und der Limburger Polizei das Mädchen am Samstag um 12.18 Uhr im Rahmen der Suche auf einer Mauer im Obersten Stock des Limburger Omnibusbahnhofes gefunden. Sie drohte, sich in die Tiefe stürzen zu wollen.

Laut Polizei gelang es nach längeren Gesprächen, die Jugendliche von ihrem Vorhaben abzubringen. Helfer brachten sie schließlich um 13.30 Uhr wohlbehalten nach unten. Anschließend wurde sie in eine Fachklinik überstellt. Rettungskräfte des DRK und der Feuerwehr Limburg waren ebenfalls im Einsatz.