Archivierter Artikel vom 09.08.2020, 10:35 Uhr
Berndroth

Waldbrand bei Berndroth: Landwirte unterstützen Feuerwehr bei Einsatz

Die Hitzewelle und die damit einhergehend massive Trockenheit hat Folgen. Am Samstagnachmittag hat es in einem Waldstück bei Berndroth gebrannt. Um 17.21 Uhr wurden die Feuerwehren Berndroth, Katzenelnbogen und die Feuerwehreinsatzzentrale der Verbandsgemeinde Aar-Einrich alarmiert und trafen am Einsatzort auf eine brennende Waldfläche von circa 100 Quadratmetern.

Bei Berndroth hat es am Samstagnachmittag im Wald gebrannt. Die Ursache ist unklar. Foto:  Feuerwehr
Bei Berndroth hat es am Samstagnachmittag im Wald gebrannt. Die Ursache ist unklar.
Foto: Feuerwehr

Durch den Einsatzleiter wurde umgehend die Feuerwehr Allendorf nachalarmiert. Ortsansässige und benachbarte halfen mit, die benötigte Löschwasserversorgung sicherzustellen.

Die Brandbekämpfung wurde mittels mehreren Hohlstrahlrohren durchgeführt. Der Einsatz für die Feuerwehr war um 19.45 Uhr beendet. Die Brandursache ist unklar, die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.