Archivierter Artikel vom 04.06.2020, 18:50 Uhr
Limburg

Vor Limburger Landgericht: Zoff um ein Buch im „Axtmord“-Prozess

Im Prozess vor dem Limburger Landgericht gegen den als „Axtmörder“ bekannt gewordenen Deutschen mit tunesischen Wurzeln steht die Frage im Mittelpunkt, ob seine schreckliche Tat als heimtückischer Mord oder als erweiterter Suizidversuch zu werten ist. So ging es am sechsten Verhandlungstag wieder vorwiegend um die psychische Verfassung des 34-Jährigen.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net