Limburg

Verletzte bei Brand in Ahlbach: Junge Frau rettet sich mit Sprung aus Wohnhaus vor den Flammen

Bei einem Wohnhausbrand am Donnerstagmittag im Limburger Stadtteil Ahlbach hat es mehrere Verletzte gegeben. Eine junge Frau konnte sich nach Angaben der Feuerwehr nur durch einen Sprung aus einem oberen Stockwerk vor dem Feuer retten.

Zu einem Wohnhausbrand mit mehreren Verletzten ist es am Donnerstag gegen 14.17 Uhr in Limburg-Ahlbach gekommen.  Foto: Feuerwehr Limburg
Zu einem Wohnhausbrand mit mehreren Verletzten ist es am Donnerstag gegen 14.17 Uhr in Limburg-Ahlbach gekommen.
Foto: Feuerwehr Limburg

Sie verletzte sich dabei schwer. Vier Kinder mit Rauchgasintoxikation wurden von einer Nachbarin gerettet. Alle Verletzten mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Das Feuer breitete sich vom ersten Stock bis in das Dachgeschoss aus.

Eine angrenzende Einliegerwohnung konnte laut Feuerwehr vor den Flammen bewahrt werden. Die Wehren aus Ahlbach, Limburg, Offheim, Dietkirchen und Lindenholzhausen sowie der Rettungsdienst mit sechs Rettungswagen, zwei Notärzten, dem Leitenden Notarzt und dem Rettungshubschrauber Christoph 23 waren im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Brandermittlungen aufgenommen. Das Haus selbst ist unbewohnbar.