Archivierter Artikel vom 23.06.2010, 13:07 Uhr
Katzenelnbogen

Verbandsgemeinde Katzenelnbogen setzt auf regenerative Energien

In den kommenden Tagen soll die neue Fotovoltaikanlage auf dem Dach der Verbandsgemeinde-Verwaltung ans Stromnetz angeschlossen schlossen werden. Am heutigen Mittwoch werden die Module installiert.

Strom liefern bereits die Solaranlagen auf der Grundschule im Einrich und auf dem Gebäude der Kindertagesstätte Mittelfischbach. Im November des vergangenen Jahres hatte der Verbandsgemeinderat mit der Zustimmung für den neuen Betriebszweig der VG-Werke „Energie und Wärme“ die Voraussetzungen geschaffen, künftig regenerative Energien mehr zu nutzen. 380 000 Euro hat die Verbandsgemeinde bisher investiert. Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Rhein-Lahn-Zeitung