Limburg

Unfall bei Prüfung: Alkoholisierter rammt Fahrschulauto

Einen gehörigen Schreck dürfte am Mittwoch eine Fahrschülerin während ihrer Prüfungsfahrt auf der B 8 bei Limburg erlitten haben: Die 17-Jährige wurde nämlich in einen Unfall verwickelt.

Fahrschule
Symbolbild.
Foto: Swen Pförtner/dpa

Gegen 12.35 Uhr fuhr die Fahrschülerin am Steuer eines Fahrschulautos auf der Frankfurter Straße in Richtung Lindenholzhausen. An der roten Ampel vor der Auffahrt zur Autobahn hielt die 17-Jährige das Fahrschulauto an. Gerade als sie bei Grün wieder anfahren wollte, prallte von hinten ein Fiat Ducato, an dessen Steuer sich ein 49-jähriger Bulgare befand, auf das Heck des Golf.

Der 56-jährige Fahrprüfer, der auf der Rückbank des Golf saß, wurde bei dem Aufprall verletzt und musste zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden. Während der Unfallaufnahme bemerkte die Polizei, dass der Unfallverursacher unter dem Einfluss von Alkohol stand – ein Atemalkoholtest ergab einen Wert über 1,1 Promille. Eine Blutentnahme bei dem 49-Jährigen war die Folge. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 2500 Euro.