Archivierter Artikel vom 15.06.2019, 11:18 Uhr
Limburg

Trotz Ausweichmanöver: Junger Pkw-Fahrer fährt 10-jährigen Radfahrer an

Einen besonders guten Schutzengel scheint ein 10-jähriger Junge in Limburg gehabt zu haben. Er wurde am Freitagabend in der Holzheimer Straße zwar angefahren, letztlich kam er aber mit nur leichten Verletzungen davon.

aeg/Polizeibericht
Symbolbild
Symbolbild
Foto: picture alliance/Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Gegen 21.40 Uhr fuhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer stadtauswärts die Holzheimer Straße in Limburg. Laut Polizei passierte er dabei kurz hinter der Kreuzung Zeppelinstraße eine Verkehrsinsel, welche als Fußgängerweg fungiert, aber nicht gesondert als solcher markiert ist.Als der Pkw-Fahrer aus Elz an dieser Verkehrsinsel vorbeifuhr, fuhr plötzlich ein 10-jähriger Junge aus Limburg mit seinem Fahrrad, von rechts kommend, auf die Fahrbahn.

Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver konnte der 21-jährige Pkw-Fahrer nach Polizeiangaben einen Zusammenprall nicht mehr verhindern und stieß mit der vorderen rechten Seite gegen das Fahrrad des Jungen. Dadurch fiel der 10-Jährigezu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde im Beisein seines Vaters zur ambulanten Behandlung in das St. Vincenz Krankenhaus in Limburg gebracht.

aeg/Polizeibericht