Archivierter Artikel vom 19.02.2017, 13:20 Uhr
Plus
Hadamar

Tabuzone verlassen: Jörg Schimitzek macht mit „Lebenslauf“ Mut

Jörg Schimitzek ist als Kind von seinem Stiefvater missbraucht worden. Jetzt hat er die Tabuzone verlassen und nach mehr als 30 Jahren sein Schweigen gebrochen. Mit seinem „Lebenslauf“ möchte er anderen Betroffenen Mut machen.

Lesezeit: 5 Minuten