Archivierter Artikel vom 14.02.2017, 08:10 Uhr
Plus
Rhein-Lahn/Berlin

Steinmeier weckt im Rhein-Lahn-Kreis Hoffnungen

Die Bundesversammlung hat Frank-Walter Steinmeier zum Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland gewählt – fast auf den Tag genau ein Jahr, nachdem der Sozialdemokrat am 11. Februar 2016 auf der Loreley im Rhein-Lahn-Kreis zu Gast war. Dort traf der 61-Jährige nicht nur auf die seinerzeit amtierende Loreley, Theresa Lambrich, sondern auch auf den rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz, der am Sonntag dann der einzige Wahlmann aus dem Rhein-Lahn-Kreis war, der an der Abstimmung in der Bundesversammlung aktiv teilgenommen hat. Der Nachfolger von Joachim Gauck wird als Staatsoberhaupt in bewegten Zeiten unterwegs sein. Die RLZ hat im Rhein-Lahn-Kreis nachgefragt. Was erwarten die Menschen vom neuen Bundespräsidenten?

Lesezeit: 3 Minuten