Archivierter Artikel vom 17.05.2015, 01:06 Uhr
Eltville-Martinsthal

Steinewerfer an der Bäderstraße: Betonbrocken durchschlägt Dach von Ente

An der B 260 bei Martinsthal ist ein Fahrzeug mit einem Betonbrocken beworfen und erheblich beschädigt worden.

Eine Autofahrerin aus Schlangenbad befuhr am Freitag gegen 15.15 Uhr mit ihrem Citroën 2 CV, einer sogenannten Ente, die B 260 in Fahrtrichtung Rheingau. Circa 200 Meter vor dem Kloster Tiefenthal durchschlug ein Betonbrocken das Stoffverdeck des Fahrzeugs. Der Stein landete auf dem Rücksitz des PKW . Durch die Wucht des Einschlags entstand nicht nur ein Loch in dem Verdeck, es brach sogar teilweise zusammen, sodass die Fahrerin nur mit Mühe einen Unfall vermeiden konnte. Als sie anhielt, glaubte sie rechts aus dem Wald Kinderstimmen zu vernehmen und entdeckte den faustgroßen Betonbrocken auf dem Rücksitz. Die Täter hatten diesen vermutlich von einem Hang aus dem Wald heraus auf den Citroën geworfen. Zeugen, die verdächtige Personen gesehen haben, wenden sich an die Polizeistation Eltville, Telefon 06123 / 90900 oder die Polizeistation Bad Schwalbach unter 06124 / 70780.