Archivierter Artikel vom 25.05.2012, 16:47 Uhr
Plus
Lohrheim

Sportplatz wird Freizeitgelände

Wie andere Gemeinden ist auch Lohrheim in den kommenden Jahren von sinkenden Gewerbesteuereinnahmen betroffen. Der Grund dafür ist in drei Kilometer Entfernung zu suchen. Dort will Schaefer Kalk die neue Aufbereitungsanlage am Merschelbruch bauen. Die Investition von einem zweistelligen Millionenbetrag wird sich auf die Firmenbilanz niederschlagen, was sinkende Steuerzahlungen zur Folge hat. Hinzu kommt die Schuldenbremse des Landes, Zuschüsse fallen weg oder werden gekürzt. So rechnet man in Lohrheim nicht mehr mit einer Landesförderung für die Neugestaltung des Friedhofs. Ähnlich sieht es für die dringend erforderliche Sanierung des Sportplatzes aus.

Lesezeit: 3 Minuten