Rhein-Lahn-Kreis

Sicherheitsexperten über Schattenseiten: Werden E-Ladestationen zu tickenden Zeitbomben?

Über mögliche Risiken der Elektromobilität wird ungern gesprochen. Dabei stimmen Meldungen über Wohnhausbrände wie jüngst in Mainz und München, die durch Akkus verursacht wurden, ebenso nachdenklich wie folgenschwere Defekte an Elektroautos. Sicherheitsexperte Ulrich Ramakers aus Holzappel (Rhein-Lahn-Kreis) ist überzeugt: Vor allem auf die Betreiber von Elektro-Ladeinfrastrukturen (LIS) dürfte einiges zukommen.

Reinhard Kallenbach Lesezeit: 6 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net