Archivierter Artikel vom 23.04.2019, 15:21 Uhr
Plus
Limburg

Seine Heimat ist die Limburger Goethestraße: Weltpriester Dr. Peter Unkelbach feierte Ostermessen in Dietkirchen und Dehrn

Der Priestermangel war gerade an den Osterfeiertagen besonders spürbar. In vielen Gemeinden war es nicht mehr möglich, eigene Gottesdienste zu feiern, wie es früher einmal war. Der von Pfarrer Friedhelm Meudt geleitete Pastorale Raum Dietkirchen, dem auch die Gemeinden in Dehrn, Lindenholzhausen und Eschhofen angehören, fand in diesem Jahr Unterstützung aus Rom. Es war die Folge einer dortigen Zufallsbegegnung 2015 mit dem aus Limburg stammenden Priester Peter Unkelbach.

Lesezeit: 4 Minuten