Archivierter Artikel vom 12.05.2012, 10:58 Uhr
Plus
Limburg

Schuld am Tod von Celine (10) bleibt ungeklärt

Neun Tage wurde zäh verhandelt, prallten die Auffassungen teils heftig aufeinander. Neun Professoren und Fachärzte aus Deutschland erstatteten stundenlange Gutachten, zahlreiche Zeugen wurden vernommen und einige Dutzend Beweisanträge gestellt. Am Freitag ging der Prozess wegen fahrlässiger Tötung an der zehnjährigen Celine Kurz gegen zwei Ärzte nach 45 Minuten zu Ende. Die Berufungskammer des Limburger Landgerichts stellte das Verfahren gegen Zahlung einer Geldauflage von jeweils 20 000 Euro vorläufig ein.

Lesezeit: 3 Minuten