Archivierter Artikel vom 22.10.2020, 17:30 Uhr
Plus
Diez

Rückwärts in Zaun gedonnert: Mann wegen Fahrerflucht vor Gericht – Fahrverbot droht

Wegen einer Straßensperrung konnte ein 58 Jahre alter Lkw-Fahrer nicht auf direktem Weg zu seinem Ziel und musste einen Umweg in Kauf nehmen, wo er plötzlich vor einem Wirtschaftsweg stand. Beim Wenden stieß er mit seinem Gefährt mit Anhänger für einen Autotransport gegen den Zaun eines Hauses. Dann machte er sich aus dem Staub, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Wegen Fahrerflucht droht im nun ein Fahrverbot.

Von Andreas Galonska Lesezeit: 2 Minuten