Archivierter Artikel vom 09.11.2018, 17:22 Uhr
Plus
Niederneisen/Flacht

Raumordnung zur Aarumgehung: Schutz des Menschen wird stark gewichtet

Von sieben Varianten für die geplante Ortsumgehung Flacht/Niederneisen im Zuge der Bundesstraße 54 wurden zwei als raumverträglich eingestuft. Mit diesem Ergebnis hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord als Obere Landesplanungsbehörde das Raumordnungsverfahren abgeschlossen. Die verträglichste, Variante III entlang des Bahndamms, ist jedoch nicht umzusetzen, da sie wegen der Zerschneidungswirkung für Flacht und Niederneisen von beiden Gemeinden abgelehnt wird.

Uli Pohl Lesezeit: 2 Minuten