Klingelbach/Herold

Rasierklingen in Ball: Hundebesitzer sind wachsam

Im Einrich verbreitet sich momentan die Warnung vor gefährlichem Spielzeug: Auf Facebook hat ein Anwohner öffentlich darauf hingewiesen, dass seine Schwester am Freitag, 4. Januar, beim Spazierengehen Rasierklingen in einem Ball gefunden hat. Sie war, wie er berichtet, auf einem Feldweg zwischen Klingelbach und Herold unterwegs.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net