Archivierter Artikel vom 10.01.2012, 16:42 Uhr
Plus
Limburg/Elbtal

Prozess: Drückte Vater seinem Kind die Luft ab?

Vor dem Limburger Landgericht muss sich ein 25-jähriger Familienvater wegen Misshandlung eines Kindes verantworten. Der Angeklagte soll am 28. Januar 2011 während der beruflichen Abwesenheit seiner Ehefrau den gemeinsamen 14 Monate alten Sohn aus unbekanntem Grund geschlagen haben, sodass er über die linke Gesichtshälfte einen Bluterguss erlitt. Außerdem habe er dem Kind die Luft abgedrückt, sodass die Atmung über längere Zeit unterbrochen wurde.

Lesezeit: 2 Minuten