Archivierter Artikel vom 16.02.2019, 13:05 Uhr
Hahnstätten

Polizeiwagen gegen VW Lupo: Verfolgungsfahrt mit 130 Sachen über Radweg

In Hahnstätten entdeckte die Polizei in der Nacht zum Samstag gegen 3:00 Uhr einen verdächtiger Wagen, der auch in Zusammenhang mit weiteren Straftaten stehen könnte. Er sollte kontrolliert werden und zunächst hielt der Fahrer auch an, doch dann leistete er sich mit seinem VW Lupo eine rasante Verfolgungsfahrt mit der Polizei.

Mit so einem VW Lupo flüchtete in der Samstagnacht ein Autofahrer vor der Polizei in Hahnstätten.
Mit so einem VW Lupo flüchtete in der Samstagnacht ein Autofahrer vor der Polizei in Hahnstätten.
Foto: Polizei

Da ging es teils mit Geschwindigkeiten von bis zu Tempo 130 über einen Radweg. Als der Fahrer schließlich in einen privaten Hof einfuhr und feststellte, dass er in einer Sackgasse gelandet war, kam es zu zwei Zusammenstößen zwischen dem flüchtenden Lupo und dem Polizeifahrzeug.

Der VW Lupo wurde hierbei zwar beschädigt, unter anderem gingen beide Seitenscheiben zu Bruch, doch der Fahrer konnte seine Flucht über weitere Feldwege und teils quer durch Wiesen in Richtung Netzbach fortsetzen. Auch am Polizeifahrzeug entstand leichter Sachschaden an Front- und Heckstoßstange. to

Die Polizei Diez bittet insbesondere um Hinweise zum aktuellen Abstellort des beschädigten VW Lupo unter Telefon 06432 /6010 oder per E-Mail an pidiezwache@polizei.rlp.de