Archivierter Artikel vom 04.12.2014, 10:41 Uhr
Katzenelnbogen/Zollhaus

Pferde auf der B274: 19-Jähriger erfasst Tier bei Katzenelnbogen

Nach einer Kollision zwischen Pferd und Auto auf der B274 zwischen Katzenelnbogen und Zollhaus musste das Pferd eingeschläfert werden.

Frontscheibe vom Körper des Pferdes völlig eingedrückt, das Pferd musste eingeschläfert werden, aber der Faher blieb unverletzt. Foto: Polizei Diez
Frontscheibe vom Körper des Pferdes völlig eingedrückt, das Pferd musste eingeschläfert werden, aber der Faher blieb unverletzt.
Foto: Polizei Diez

Eine völlig eingedrückte Frontscheibe, ein verbeultes Dach – und ein Pferd auf der Straße, das ein Tierarzt nur noch von seinem Leiden erlösen konnte. Auf der B274 zwischen Katzenlenbogen und Zollhaus konnte ein 19-Jähriger nicht mehr ausweichen und nicht mehr bremsen: Der Mann aus der VG Nastätten war unterwegs in Richtung Zollhaus, als die mehrere Pferde in Höhe der Einfahrt zu den Höfen am Michert über die Straße liefen.

Der 19-Jährige legte ein Vollbremsung hin, ein Tier wurde von dem Fahrzeug mittig erfasst. Das Auto ist nach Angaben der Polizei Totalschaden. Der junge Mann hatte aber noch Glück, er kam mit dem Schrecken davon.