Limburg

Nazis bestraften Mitmenschlichkeit: Stolpersteine erinnern an Opfer

In der Stadt Limburg wurden am Mittwoch weitere elf sogenannte Stolpersteine verlegt, kleine Pflastersteine vor den Wohnhäusern, in denen Menschen lebten, die von den Nationalsozialisten verhaftet und deportiert wurden. Erstmals wird damit neun Klosterbrüdern der Pallottiner gedacht. Damit hat sich die Zahl der Stolpersteine auf 108 erhöht, und das ist noch lange nicht das Ende.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net