Archivierter Artikel vom 16.08.2022, 06:30 Uhr
Eisighofen

Naturfreunde in Eisighofen machen auf sich aufmerksam: Schild weist auf Projekte hin

Aus Richtung Reckenroth kommend, macht die Ortsgemeinde Eisighofen nun mit einem Baumschild auf die verschiedenen Projekte der Eisighofer Naturfreunde aufmerksam. Weitere Details dazu gab es nun in einer Pressemitteilung der Ortsgemeinde.

Einen neuen Blickfang enthüllten die Freiwilligen mit einem Baumschild am Ortseingang. Foto: Ortsgemeinde Eisighofen
Einen neuen Blickfang enthüllten die Freiwilligen mit einem Baumschild am Ortseingang.
Foto: Ortsgemeinde Eisighofen

Die Gestaltung und Anfertigung des Schildes lag in den Händen der Naturfreunde. Nachdem diese ihre Ideen seit zwei Jahren erfolgreich umsetzen, wurde die Gruppenarbeit nun auch von der Gemeinde anerkannt und unterstützt. So kam diese nun unter anderem für die anfallenden Materialkosten beim Baumschild auf.

Zu den weiteren Projekten der Freiwilligen gehören zum Beispiel das Aufstellen von Insektenhotels, das Aufhängen von Nistkästen, Baumschnitt, das Anlegen von Salamandertunneln und Blühstreifen in der Feldgemarkung sowie ein Infotag mit Kitakindern in der freien Natur.

„Die Naturfreunde wollen vor allem die heranwachsende Generation auf die Probleme in Flora und Fauna hinweisen und dementsprechend sensibilisieren“, heißt es in der Mitteilung. Für die Zukunft haben sich die Freiwilligen unter anderem vorgenommen, sich mit Landwirten noch besser abzustimmen, wann wegen der Blühzeiten die Acker- und Wiesenränder gemäht werden können.

Die Naturfreunde Eisighofen hoffen nach eigenen Angaben, mit ihren Projekten in der breiten Bevölkerung Zustimmung zu finden und würden sich über weitere Mitstreiter freuen. red