Archivierter Artikel vom 12.06.2021, 07:15 Uhr
Plus
Limburg

Nach blutiger Schlägerei in Limburger Disko: Schuld war nicht zu beweisen

Auch wenn Indizien nahelegten, dass ein 24-jähriger Limburger sich am 26. August 2018 bei einem Tumult in einer Staffeler Diskothek des versuchten Totschlags und der schweren Körperverletzung schuldig gemacht haben könnte, so ließ sich doch beim Prozess am Limburger Landgericht die Schuld des Angeklagten nicht zweifelsfrei nachweisen. Deshalb schloss sich die Schwurgerichtskammer unter Vorsitz von Richter Andreas Janisch den Bedenken von Staatsanwaltschaft und Verteidigung an und sprach den Angeklagten frei. Das ausführliche Urteil:

Von Kerstin Kaminsky Lesezeit: 3 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema