Archivierter Artikel vom 22.10.2013, 16:23 Uhr
Montabaur/Limburg

Mann droht mit Beinprothese und zeigt Hitlergruß

Die Polizei fahndet nach einem Autofahrer mit Limburger Kennzeichen, der auf dem Parkplatz der Agentur für Arbeit in Montabaur Leute beleidigt und bedroht hat.

Der vermeintliche Brand eines Mehrfamilienhauses war doch kein Feuer: Die Fußbodenheizung war geplatzt.
Der vermeintliche Brand eines Mehrfamilienhauses war doch kein Feuer: Die Fußbodenheizung war geplatzt.

Laut Polizeibericht hatte sich der etwa 35 Jahre alte Mann darüber aufgeregt, dass ein anderer Autofahrer seinen Wagen schief eingeparkt hatte. Er pöbelte herum und soll dabei unter anderem auch den Hitlergruß gezeigt haben. Skurril: Die Zeugen berichten, dass der Mann seine Beinprothese ausgezogen und insgesamt drei Personen gedroht haben soll, sie damit kaputt zu schlagen. Als daraufhin die Polizei informiert wurde, fuhr er mit einem Auto davon. In dem Wagen saß außer ihm auch noch eine Frau. Hinweise auf den Tatverdächtigen gehen an die Polizei in Montabaur: Tel. 02602/92260 oder E-Mail pimontabaur@polizei.rlp.de.