Limburg

Liebes-Aus, Alkohol und Drogen: Prozess gegen Limburger Lkw-Amokfahrer wird fortgesetzt – Verwandte und Bekannte sagen aus

Wie sie den Angeklagten in den Wochen und Monaten vor der Tat erlebt haben, das haben Verwandte und Bekannte am Mittwoch vor dem Limburger Landgericht geschildert. Dort wurde der Prozess gegen einen 33-jährigen Syrer fortgesetzt, der im Oktober vergangenen Jahres in Limburg auf der Diezer Straße mit einem gekaperten Lkw in das Ende eines Ampelstaus gefahren war. 18 Menschen wurden dabei am 7. Oktober 2019 verletzt, zehn Fahrzeuge beschädigt.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net