Archivierter Artikel vom 18.03.2012, 16:08 Uhr
Plus
Katzenelnbogen

Konzept für Schloss Schritt für Schritt entwickeln

Die Runde der Schlossfreunde war beim zweiten Treffen deutlich kleiner als im Januar – dafür wurden die Vorschläge, wie man dem Wahrzeichen der Stadt helfen könnte, konkreter als beim Kennenlernen Anfang des Jahres. „Ehrengast“ war der ehemalige Pächter Manfred Heßler, der aus Braubach angereist war. Rund 20 Bürger waren erschienen, um unter der Moderation der Initiatoren Uwe Neudel und Fred Struben zu beraten, was unter den gegebenen Umständen machbar ist.

Lesezeit: 3 Minuten