Klingelbach

Kita wegen Corona geschlossen: Mehrere Infizierte in Klingelbacher Einrichtung

Verwaist und zugeschlossen – so präsentierte sich gestern die Kindertagesstätte (Kita) in Klingelbach. „Wir haben entschieden, die Einrichtung vorerst zu schließen“, bestätigte VG-Bürgermeister Harald Gemmer.

Gestern und heute geschlossen: die Kita in Klingelbach.
Gestern und heute geschlossen: die Kita in Klingelbach.
Foto: Uschi Weidner

Die Verbandsgemeinde Aar-Einrich ist Träger der Einrichtung. 6 Kinder und 4 Erzieherinnen sind demnach mit dem Coronavirus infiziert. „Die Entscheidung zur Schließung fiel am Freitag“, ergänzte VG-Büroleiter Stefan Nickel. Ausschlaggebend war dabei die Tatsache, dass ab vergangenem Mittwoch eine Erzieherin nach der anderen ausfiel.

„Wenn die beiden verbliebenen Erzieherinnen gesund bleiben, ist eine Notbetreuung ab Mittwoch denkbar.“ Dazu sei aber noch keine endgültige Entscheidung getroffen worden, so Nickel. Offenbar viel Verständnis für die Schließung zeigten die Eltern. Wegen der Gefahr, die Infektion weiterzutragen, können aktuell auch keine anderen Einrichtungen Kinder der Kita Klingelbach aufnehmen. joa