Archivierter Artikel vom 09.05.2018, 17:33 Uhr
Plus
Limburg

Jugendliteratur: Hans-im-Glück-Preis an Christina Erbertz

40 Manuskripte und Werke sind für den Hans-im-Glück-Preis für Jugendliteratur der Stadt Limburg eingereicht worden, die Jury hat gelesen und entschieden: Neue Preisträgerin ist Christina Erbertz aus Berlin mit ihrem Buch „Drei (fast) perfekte Wochen“. „Eine runde Geschichte über Eigen- und Fremdwahrnehmung, die als würdiger Preisträger durchs Ziel läuft“, urteilt die Jury über das auserwählte Buch.

Lesezeit: 2 Minuten