Archivierter Artikel vom 29.05.2020, 15:14 Uhr
Kördorf

Ins Gesicht gebissen: Neunjähriges Mädchen wird von Hund attackiert

Ein neunjähriges Mädchen ist in Kördorf von einem Hund attackiert und gebissen worden. Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Montagabend, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das Kind erlitt schwere Verletzungen.

Rettungswagen im Einsatz
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße.
Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Nach bisherigem Ermittlungsstand, spielte das Kind am Montagabend mit der gleichaltrigen Tochter des Hundehalters in dessen Hofeinfahrt in Kördorf. Aus bisher unbekannter Ursache fiel der Hund das Kind an und biss es mehrfach. Das Mädchen erlitt schwere Verletzungen im Gesichtsbereich, welche jedoch nicht lebensbedrohlich waren.

Das Mädchen musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Gegen den 50-jährigen Hundehalter wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Das zuständige Ordnungsamt wurde zur Einleitung weiterer Maßnahmen im Zusammenhang mit der Hundehaltung informiert.