Archivierter Artikel vom 17.08.2022, 11:56 Uhr
Katzenelnbogen

Infos zum Bartholomäusmarkt: Verkehrsregelungen für ein unbeschwertes Feiern

Am Wochenende ist es wieder so weit, mit dem Bartholomäusmarkt in Katzenelnbogen findet wieder eines der größten Volksfeste im Einrich statt. Damit an den Festtagen auch in Sachen Verkehr und Parken alles glatt läuft, gelten laut Verwaltung der VG Aar-Einrich folgende verkehrsbehördlichen Regelungen und Anordnungen.

Foto: picture alliance / dpa | Patrick Seeger
  • Von Samstag, 20. August, 12 Uhr, bis Mittwoch, 24. August, 12 Uhr, wird die Marktstraße für den allgemeinen Verkehr voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Rheinstraße und die K 51 (Straße nach Roth). Im gleichen Zeitraum wird auf einem Teilstück der K 51 die Geschwindigkeit vor der Ortslage auf 50 km/h beschränkt.

Von Samstag bis Mittwoch gilt auf den folgenden Straßen oder Straßenteilen absolutes Halteverbot (Verkehrszeichen 283 StVO):

  • Rheinstraße (B 274): 1. vom Betriebshof der Straßenmeisterei bis zum Kreisverkehr (einseitig), 2. von Haus-Nr. 13 bis zur Kreuzung Einrichstraße, besonders entlang der Feuerwehreinsatzzentrale und 3. von Haus-Nr. 15 bis 23 (wegen der Ausfahrt des Rewe-Getränkemarktes).
  • K 51: Vom Kreisverkehr bis Einmündung Im Horstberg beidseitig.
  • Gartenstraße: Von der Kreuzung Stiftstraße bis Einmündung Im Horstberg einseitig und von Montag 18 Uhr bis Dienstag etwa 20 Uhr beidseitig. Sowie von der Kreuzung Stiftstraße bis Bauhof/In der Weiherwiese beidseitig.
  • Im Horstberg: Von der Einmündung Im Vogelsberg bis Einmündung in die Rother Straße (K 51) beidseitig. Und von Montag 18 Uhr bis Dienstag 20 Uhr beidseitig von Haus-Nr. 13 bis Kreuzung Im Vogelsberg und von Kreisel Gartenstraße bis Haus-Nr. 8.
  • Am Dienstag, 23. August, von 5 bis 20 Uhr: In der Zeil und Drosselwegvon der Einmündung Gartenstraße bis zur Stiftstraße einseitig und von der Kreuzung Amselweg bis zum Anwesen Drosselweg 11.

Am Sonntag, 21. August, gilt beim Umzug ein Halteverbot (beidseitig):

  • Von 12 bis 15 Uhr: 1. in der Friedenstraße und 2. Im Herrngarten bis zur Kreuzung Im Kienborn.
  • Von 14 bis 16 Uhr: 1. in der Lahnstraße bzw. den Einmündungen Friedensstraße und Obertalstraße sowie 2. in der Hofstraße.

Von Montag 18 Uhr bis Dienstag etwa 20 Uhr werden für den allgemeinen Fahrzeugverkehr folgende Straßen gesperrt, da dort Marktstände aufgebaut werden:

  • Ein Teil der Straße Im Horstberg
  • Ein Teil der Gartenstraße zwischen der Kreuzung Stiftstraße bis zur Einmündung Rother Straße/K 51.
  • Die Straße Im Biengarten
  • Ein Teil der Straße Im Vogelsberg

Und wo können die wahrscheinlich wieder sehr zahlreich nach Katzenelnbogen kommenden Besucher ihre Fahrzeuge parken? Laut Verwaltung stehen auf den folgen Plätzen ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Großparkplatz an der Rother Straße (K 51) – nur 200 Meter bis zum Festgelände.
  • Städtischer Parkplatz Weiherwiese Stadtmitte. In der Rheinstraße vor dem Autohaus Wöll befinden sich von Samstag bis Dienstag zwei Parkplätze für Schwerbehinderte mit blauem Sonderparkausweis.

Betroffen von den Anordnungen und Beschränkungen sind aber auch Anwohner. Sinn und Zweck der Aktion erklärt daher die Straßenverkehrsbehörde wie folgt: „Diese Anordnungen dienen der Zugänglichkeit für Rettungsfahrzeuge und der Sicherstellung des Straßenverkehrs.“ Anwohner und Anlieger dieses Bereiches, die in dieser Zeit ihr Fahrzeug benutzen müssen, werden deshalb gebeten, ihr Fahrzeug rechtzeitig außerhalb des gesperrten Marktbereiches zu parken. „Wir danken allen Anwohnern für ihr Verständnis“, so die Verwaltung.

Weiter heißt es in der Mitteilung noch: „Gleichzeitig werden alle Besucher des Heimatabends gebeten, ihre Fahrzeuge aus dem unmittelbaren Marktbereich zu entfernen.“ Das geschehe, damit der Aufbau der Markstände nicht verzögert oder behindert wird. Im Marktbereich geparkte Fahrzeuge werden daher laut Behörde am Dienstagmorgen kostenpflichtig abgeschleppt. red