Archivierter Artikel vom 16.06.2010, 12:16 Uhr

Im Knast mit Drogen gedealt

„Das einzig Stete in Ihrem Leben waren die Zeiten im Knast.“ So fasste Richter Ralf Bock den verkorksten Lebenslauf eines 46-Jährigen zusammen, der im Diezer mit Drogen gehandelt hatte.

Diez/Koblenz.. Wegen Drogenhandels in 13 Fällen hat das Koblenzer Landgericht einen 46-jährigen Mann zu einer Haftstrafe von fünfeinhalb Jahren verurteilt. Das Gericht ordnete zudem die Unterbringung in eine Entziehungsanstalt an. Der im rheinhessischen Alzey lebende Mann hatte gestanden, in Diez und Umgebung mit größeren Mengen Amphetaminen gedealt zu haben. Den Stoff bezog er von einem Großhändler, den er im Freigängerhaus der JVA Diez kennen gelernt hatte.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Rhein-Lahn-Zeitung.