Plus
Rhein-Lahn

Heilpraktikerin aus Schönborn erklärt im Interview: Warum wir keine Angst vor Hypnose haben müssen

Der 4. Januar ist Welthypnosetag – erstmals begangen wurde er im Jahr 2005. Das selbst gesteckte Ziel der Teilnehmer ist es, Mythen und Missverständnisse rund um das Thema auszuräumen. Außerdem wollen sie die Aufmerksamkeit auf die Vorteile der Behandlungsmethode lenken. Ein Anliegen, das auch Dunja Remaklus, Heilpraktikerin für Psychotherapie in Schönborn, teilt. Schon seit Langem setzt sie erfolgreich Methoden der selbstorganisatorischen Hypnose ein.

Von Johannes Koenig Lesezeit: 4 Minuten