Archivierter Artikel vom 19.01.2022, 06:00 Uhr
Plus
Koblenz/Geilnau

Hat Angeklagter Kloster erpresst? Skurriler Fall vor dem Koblenzer Landgericht

Es ist ein sehr ungewöhnlicher Fall, der gerade vor dem Landgericht Koblenz verhandelt wird. Vor der Strafkammer um den Vorsitzenden Richter Rupert Stehlin steht ein 47-jähriger Beschuldigter, dem die Staatsanwaltschaft Koblenz versuchte räuberische Erpressung im Zustand der Schuldunfähigkeit vorwirft. Er soll im März in der Skite des Heiligen Spyridon in Geilnau, einem Kloster der Serbisch Orthodoxen Kirche, erschienen sein und dort die Herausgabe von 20.000 Euro gefordert haben.

Von Thomas Krämer Lesezeit: 3 Minuten