Archivierter Artikel vom 04.02.2022, 06:00 Uhr
Plus
Hahnstätten

Gremium gibt grünes Licht: Gemeinderat Hahnstätten stimmt Bauantrag für ehemaliges Lidl-Gelände zu

Der Ortsgemeinderat Hahnstätten gibt grünes Licht für den Bauantrag zur Bebauung des ehemaligen Lidl-Geländes in der Marktstraße.

Von Uli Pohl

Das Gelände an der Marktstraße ist zurzeit eingezäunt. Wann die Bauarbeiten beginnen, ist noch offen.
Das Gelände an der Marktstraße ist zurzeit eingezäunt. Wann die Bauarbeiten beginnen, ist noch offen.
Foto: Uli Pohl

Auf dem 5800 Quadratmeter großen Grundstück soll ein Generationen-Wohnpark entstehen. Dazu zählen ein Mehrfamilienhaus mit 32 Wohneinheiten, zwei Mehrfamilienhäuser mit Eigentumswohnungen sowie acht Reihenhäuser. Bisher ist dem Gelände die Adresse „Marktstraße“ zugeordnet.

Im Zuge des Neubaus hatte die Verbandsgemeindeverwaltung jedoch vorgeschlagen, die Straßennamen und Zuordnung zu ändern. Künftig werden das Mehrfamilienhaus mit 32 Wohneinheiten der „Oberneisener Straße“, einem Mehrfamilienhaus die Straße „Am Alten Markt“, dem anderen Mehrfamilienhaus die Straße „Am Flutgraben“ und die Reihenhäuser der „Marktstraße“ zugeordnet.

Wann der Bau des Wohnparks beginnt, ist noch offen. Zuletzt war geplant, das seit dem Jahr 2016 leer stehende Lidl-Gebäude sowie die Immobilie des ehemaligen Euro-Marktes nach und nach abzureißen und gleichzeitig mit dem Bau der neuen Gebäude zu beginnen.