Archivierter Artikel vom 25.05.2021, 14:25 Uhr
Plus
Hadamar

Grabstelle für 4000 ermordete Menschen: Neue Dauerausstellung auf dem Mönchberg in Hadamar

Eine lange Treppe führt den terrassierten Hang hinter dem Gedenkstättengebäude den Mönchberg in Hadamar hinauf. Auf der obersten Ebene befand sich einst der Friedhof der Tötungsanstalt. In Massengräbern wurden dort mehr als 4000 Patienten beerdigt, die unter ärztlicher Aufsicht verhungerten oder durch überdosierte Medikamente ermordet wurden. Entlang des Treppenwegs erläutern nun sieben Text- und Bildtafeln die Geschichte des weitläufigen Geländes.

Von Kerstin Kaminsky Lesezeit: 3 Minuten