Archivierter Artikel vom 28.07.2021, 12:13 Uhr
Plus
Diez

Gedankensplitter werden zu Versen: Autor Johann Harpet bringt neuen Band heraus

Inzwischen ist es schon der zweite Gedichtband, den Johann Harpet in diesem Jahr vorstellt. Es ist nicht nur die Corona-Pandemie, die ihn dazu veranlasst hat, es sind spontane Gedankensplitter aus dem Alltag, die ihn beschäftigen. „In Gedichtform kann ich mich am besten ausdrücken“, meint er und erinnert in 120 treffenden Gedichten an die geheimen Nöte, Probleme sowie teilweise auch „selbst gebastelten Schwächen“, die sich in unserer illustren Gesellschaft tummeln. Mit kleinen Notizen hält er zunächst seine Ideen fest, bis er die Zeit findet, sie kurz und treffend umzuschreiben.

Von Wilma Rücker Lesezeit: 2 Minuten